Kontaktieren Sie uns -
wir sind für Sie da!

+43 512 22 422 100

taa@taa.at

SPEZIALTRANSPORTE

Extrakorporale Verfahren

Tyrol Air Ambulance transportiert regelmäßig Patienten mit Assist Devices wie implantiertem Berlin Heart, Intra-Aortaler-Ballon-Pumpe (IABP) oder Herz-Lungen-Maschine (HLM).

Intensivmediziner, Intensivpfleger und Kardiotechniker - ein erfahrenes Expertenteam ist der beste Garant für einen sicheren Transport kritisch kranker Patienten, welche auch während des Fluges eine maschinelle Organersatztherapie benötigen. Unser gesamtes Pflegeteam blickt auf mehrjährige klinische Erfahrung an einer der intensivmedizinischen Abteilungen der medizinischen Universität Innsbruck zurück. Alle Pflegekräfte haben die „Sonderausbildung Intensiv“ erfolgreich absolviert.

Transport adipöser Patienten

Tyrol Air Ambulance ist spezialisiert auf Transporte adipöser Patienten.

Durch eine extra breite Einstiegsluke ist die reibungslose Aufnahme stark adipöser Patienten an Bord gesichert. Eigens entwickelte Stretcher mit doppelter Liegefläche bieten adäquaten Komfort. Für eine intensivmedizinische Versorgung ohne Kompromisse kommt spezielles Equipment zum Einsatz, beispielsweise eine XXL-Blutdruckmanschette, eine Schaufeltrage mit einer maximalen Belastbarkeit von 380 kg sowie gegebenenfalls eine XXL-NIV-Beatmungsmaske. Optimal aufgehoben sind Patient, Ausrüstung und Team im Ambulanzflugzeug Dornier 328.

Organtransporte

Im Auftrag führender Universitätskliniken führen wir regelmäßig Organtransporte für Transplantationspatienten durch.